LESUNGEN & TERMINE

 

"Ist doch alles nur erfunden!" Wie viel Realität steckt in Kriminalromanen?

16.10.2019 · 19:00 Uhr  · Oper Frankfurt

Das nächste Frankfurter Allgemeine Bürgergespräch findet am 16. Oktober in der Oper Frankfurt statt.

Thema der Veranstaltung:

„Ist doch alles nur erfunden!“ Wie viel Realität steckt in Kriminalromanen?

Ein Krimi, der die Nerven der Leser nicht bis zum Zerreißen spannt, taugt nicht viel. Der Polizei-Alltag hingegen besteht nicht nur aus Blaulichteinsätzen und scharfsinnig geführten Vernehmungen. Deshalb dürfen, ja müssen Schriftsteller einiges hinzudichten – aber wie viel? Darüber diskutieren:   

Matthias Altenburg, Autor der Frankfurter „Marthaler-Krimis“
Gerhard Bereswill, Frankfurter Polizeipräsident
Nele Neuhaus, Autorin der „Taunus-Krimis“

Moderation: Werner D’Inka und Katharina Iskandar, F.A.Z

Ort: Oper Frankfurt, Willy-Brandt-Platz

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich unter www.faz.net/veranstaltungen.

Zurück

 

Ullstein Newsletter

Erhalten Sie immer alle Neuigkeiten zu Nele Neuhaus und ihren Büchern mit dem Nele-Neuhaus-Newsletter der Ullstein Buchverlage.

Pflichtfeld*

 



Die Ullstein Buchverlage GmbH, Friedrichstr. 126, 10117 Berlin, info(at)ullstein-buchverlage.de, verarbeitet personenbezogene Daten (Name, Vorname, E-Mail) von Ihnen zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 I a) und 7 EU-DSGVO sowie § 7 II Nr. 3 UWG.

Mit Ihrer Newsletter-Bestellung bestätigen Sie, dass Sie diesen zukünftig an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse erhalten möchten, und, dass Sie mit der unterschreibenden bzw. rücksendenden Person identisch sind. Zur Verifizierung erhalten Sie eine gesonderte E-Mail, mit der Sie Ihre Newsletter-Bestellung bestätigen müssen. Ohne diese erneute Bestätigung erhalten Sie keinen Newsletter zugesendet.

Ihre Daten werden zu Versandzwecken an Software-Dienstleister (Salesforce.com Inc in CA 94105 San Francisco, USA und domainfactory GmbH in 85737 Ismaning) übermittelt. Eine Übermittlung an sonstige Dritte oder in Drittländer findet nicht statt.

Ihre Daten werden solange gespeichert, wie Sie die Zusendung des Newsletters wünschen. Sie haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung („Vergessenwerden“), auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs erhalten Sie keinen Newsletter mehr von uns zugesandt. Nehmen Sie in diesen Fällen über E-Mail newsletter(at)ullstein-buchverlage.de Brief oder Fax (+49 (0) 30-23456-303) Kontakt mit uns auf. Sie erhalten nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Zudem können Sie den Newsletter über einen Link (am Ende eines jeden Newsletters) einfach abbestellen.

Ihnen steht, sofern Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über datenschutz(at)ullstein-buchverlage.de.