„Jeder Mensch ist wie der Mond. Er hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.“

Mark Twain

 

Nele Neuhaus, geboren in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman »Schneewittchen muss sterben« brachte ihr den großen Durchbruch, seitdem gehört sie zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen Deutschlands. Außerdem schreibt die passionierte Reiterin Pferde-Jugendbücher und, unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg, Unterhaltungsliteratur. Ihre Bücher erscheinen in über 20 Ländern.

mehr erfahren

Todo hombre es como la luna: con una cara oscura que a nadie enseña.

(Mark Twain)

 

Nacida en Münster (Westfalia, Alemania), Nele Neuhaus reside desde niña en la región del Taunus. Escritora precoz, la consagración definitiva le llega con la publicación de la novela policíaca Blancanieves debe morir en 2010. Desde entonces, es una de las autoras de novela negra más leídas de Alemania. Asimismo, esta apasionada de la hípica también escribe literatura juvenil con caballos como protagonistas y literatura para el gran público bajo su nombre de soltera, Nele Löwenberg. Sus libros se publican en más de veinte países.

Más información

“Everyone is a moon, and has a dark side which he never shows to anybody.”

Mark Twain

 

Nele Neuhaus, born in Münster, Germany, in the state of North Rhine-Westphalia, has lived in the Taunus region of Hesse since she was a child – and that’s how long she’s been writing as well. Since the publication of her 2010 breakthrough murder mystery, Snow White Must Die, Nele Neuhaus has been one of Germany’s most successful crime writers. A keen horsewoman, she also writes horse books for young people, as well as popular fiction under her maiden name Nele Löwenberg. Her books are sold in more than 20 countries.

learn more

«Chacun de nous est une lune, avec une face cachée que personne ne voit.»

Mark Twain

 

Nele Neuhaus est née à Münster (Westphalie, Allemagne). Depuis son enfance, elle vit dans la région du Taunus, dans le land de la Hesse – et depuis son enfance, elle écrit. Paru en 2010, son roman policier Blanche-Neige doit mourir a fait d’elle la nouvelle star du polar allemand. Passionnée d’équitation, elle écrit aussi des livres pour la jeunesse sur le thème des chevaux, ainsi que des romans de fiction grand public sous son nom de jeune fille, Nele Löwenberg. Ses livres sont publiés dans plus de 20 pays.

en savoir plus

„Każdy człowiek jest jak księżyc. Ma swoją ciemną stronę, której nie pokazuje nikomu.”

Mark Twain

Nele Neuhaus, urodzona w Münster w Westfalii, od dziecka mieszka w górach Taunus i równie długo pisze. Sukces odniosła wydaną w roku 2010 powieścią kryminalną „Śnieżka musi umrzeć”; odtąd należy do najbardziej popularnych autorek kryminałów w Niemczech. Ponadto jako miłośniczka jazdy konnej pisze książki młodzieżowe o tematyce jeździeckiej, a pod swoim nazwiskiem panieńskim Nele Löwenberg – literaturę popularną. Jej książki ukazują się w ponad 20 krajach. 

Dowiedz się więcej

Novitäten

Aktuell

Stiftung aktuell
Nele Neuhaus Stiftung: Über die Stiftung
Ab 14.10. erhältlich!
Ab 14.10. erhältlich!
Das Interview zum „Im Wald“.
Das Interview zum „Im Wald“.
Pia & Oliver
Verfilmungen
Taunus Karte
Die Welt der Nele Neuhaus
Pia & Oliver
Steckbriefe von Pia & Oliver

 

TERMINE

 
Donnerstag
13
Okt
Premierenlesung
Nele Neuhaus in Oberursel
Stadthalle Oberursel    ·    13.10.2016 um 19.30 Uhr
Donnerstag
13
Okt
Buchpremiere "Im Wald"
Oberursel, Stadthalle, Rathausplatz 2, 61440 Oberursel    ·    13.10.2016 um 19:30 – 21:30 Uhr    ·   EUR 15,--
Freitag
04
Nov
Berlin, Berlin, ich fahre nach Berlin!
Lesung aus "Im Wald"
Renaissance-Theater, Berlin    ·    04.11.2016
Samstag
05
Nov
Lesung auf dem 10. Hamburger Krimifestival
05.11.2016
 

NELE SCHREIBT

Facebook Feed

Nele Neuhaus und ihre Bücher hat 3 neue Fotos hinzugefügt.

Meine kleine Sunday besucht und wieder etwas Stallluft geschnuppert, dann klappt es mit dem Pferdebücher-Schreiben noch besser ... 🐴 ☺️
... ∨ Ausklappen∧ Einklappen

auf Facebook kommentieren

Franziska Schindlbeck, Rosalinde Goergen and 23 others like this

Ältere Kommentare

Axl JutuWann gibt's den neuen Krimi ?

6 Tage vor
Avatar

Aria Salvatoreich beneide sie um diese wunderbaren Geschöpfe 😍 Das Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde

6 Tage vor   ·  2
Avatar

Marcel LucchiniGeorge Dragon

6 Tage vor   ·  1
Avatar

George DragonSehr hübsch habe meine kranke Stute heute von der sommerweide nach Hause holen müssen

6 Tage vor
Avatar

Svenja KrauseDu schreibst gerade charlotte oder? Ich mag elena irgendwie lieber..kommt die auch bald wieder dran oder erst die grant reihe?

5 Tage vor   ·  1
Avatar

Siglinde HeylAch ist die hübsch !

5 Tage vor   ·  1
Avatar

Britta ThammNele, wann kommt sie zu dir, oder bleibt sie dort im Stall?

5 Tage vor   ·  1
Avatar

Alina StötzelWie siehts denn aus mit der Verfilmung von Elena?😊

5 Tage vor   ·  1
Alina Stötzel

Eva Verhowann kommt der nächste krimi ?

4 Tage vor
Eva Verho

Comment on Facebook

Da sind sie, die Druckfahnen von "Im Wald"! Jetzt geht es an die letzten Korrekturen, damit das Buch endlich in Druck gehen kann! Yippieh!!!! :-) ... ∨ Ausklappen∧ Einklappen

auf Facebook kommentieren

Christina Metz, Katja Bernhard and 23 others like this

Ältere Kommentare

Harald HartmannWas sind Fahnen? (Also in diesem Zusammenhang)

2 Wochen vor
Avatar

Jutta Rücker-HeidtFreue mich schon darauf!

2 Wochen vor
Avatar

Nicole Heine...Ich kann es kaum erwarten 😀

2 Wochen vor
Avatar

Stef Fi MiHabe das Buch bereits beim Buchhändler meines Vertrauens Buchhandlung Niederlechner vorbestellt...Kommt wie immer pünktlich zu unserem Herbsturlaub....Im Wald kommt also mit in die berge ;-) Ich freue mich schon sehr

2 Wochen vor
Avatar

Stephanie HympendahlHappy, freue mich sehr!!

2 Wochen vor
Avatar

Brigitte NaakeFreu mich schon drauf...

2 Wochen vor
Avatar

Sina NuntrupIch bin voller Vorfreude!

2 Wochen vor
Avatar

Samantha Luisa DautBin gespannt. :-)

2 Wochen vor
Avatar

Manuela Syringam meisten freue ich mich auf die Personenliste im Buch😂 da ich immer durcheinander komme,wer da so rum läuft

2 Wochen vor   ·  2
Avatar

Inken SieversBin schon sehr gespannt. .m

2 Wochen vor
Avatar

Gaby Moser-SchommerFreuen uns schon soooo

2 Wochen vor
Avatar

Ulli MuellerBin schon ganz gespannt

2 Wochen vor
Avatar

Steffi von WolffBitte eine Zeile auswerfen, bitte eine Zeile einbringen.

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Ludwig MarionYes 😄😄😄😄😄

2 Wochen vor
Avatar

Franziska ScheuermannFreu mich auch schon sehr :)

2 Wochen vor
Avatar

Dagmar JansenIch freue mich schon sehr

2 Wochen vor
Avatar

Christin WolStephanie Schwandt wollen wir uns als Korrektur Leser anbieten? 😍

2 Wochen vor   ·  2
Avatar

Marietta SchäferBald ist es so weit :)

2 Wochen vor
Avatar

Petra BrinkiIch freu mich schon sehr und wünsche es mir zum Geburtstag. Lass die Feuilletons sagen, was sie wollen, ich bin Germanistin und Lektorin und liebe Ihre Bücher!

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Claudia DeschBin schon ganz gespannt. Wird es das Buch auch gleich als ebook geben?

2 Wochen vor
Avatar

Claudia WildnerIch freue mich 😊

2 Wochen vor
Avatar

Anna SchneiderCool! Freue mich darauf!!!

2 Wochen vor
Avatar

Gitti OsterhasiWir sind auch gespannt - und natürlich in München in der BMW Welt auch wieder dabei - Stammkunden sozusagen

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Anne SchmidtFreue mich schon :-)

2 Wochen vor
Anne Schmidt

Uta FranzkeLiebe Nele ... kann es schwer erwarten. Da werden die Abende wieder schön. Ich mag all Deine Bücher. Alles Liebe für Dich!

2 Wochen vor
Uta Franzke

Comment on Facebook

Da mein Bücherregal aus allen Nähten platzt, habe ich gestern beschlossen, einen großen Teil bereits gelesener und gut erhaltener Bücher auszusortieren und sie auf die öffentlichen Bücherschränke in Sulzbach, Bad Soden, Unterliederbach, Kelkheim und Niederhöchstadt zu verteilen. Diese öffentlichen Bücherschränke sind eine tolle Sache, aber leider werden sie nur allzuoft dazu benutzt, uralte Schinken loszuwerden und dadurch verlieren sie an Attraktivität. Nutzt ihr auch öffentliche Bücherschränke? Wenn ja, wo? Und wie findet ihr das Angebot? Ist es auch so, dass sie oft mit alten Büchern gefüllt sind? ... ∨ Ausklappen∧ Einklappen

Katja Meier, Margit Tröger and 23 others like this

Ältere Kommentare

Birgit PitsonIch schenke gelesene Bücher unserer Bücherei. In Bad Zwischenahn (Ammerland) ist ein Bücherschrank und wie ich gesehen habe sind da nur ältere Bücher drin.

2 Wochen vor
Avatar

Nicole RöderDie Idee der Bücherschränke finde ich total super, habe aber leider auch das Gefühl, dass selten etwas "anständiges" dort zu finden ist und sie teilweise als eine Art "Blaue Tonne" mißbraucht werden. Ich versuche daher die Bücher, von denen ich mich dann doch hin und wieder wegen Platzmangel trennen muss, direkt an bekannte oder unbekannte Menschen (via free your stuff Gruppen etc.) zu verschenken oder peppe den ein oder anderen Bücherschrank auf (das allerdings schon länger nicht mehr, aber vielleicht sollte ich der Sache nochmal ne Chance geben) :)

2 Wochen vor   ·  2
Avatar

Christa ErbeOffener Bücherschrank am Bürgerhaus Hofheim-Marxheim (Parkplatz REWE/Penny)... Da habe ich schon die ein oder andere Urlaubslektüre ergattert :-D

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Marita GlögeIch finde das eine super Idee, gibt es bei uns auch.Mache ich auch schon mal!!

2 Wochen vor
Avatar

Sylvia RottmannWir haben hier in meiner direkten Umgebung leider keinen Bücherschrank. Ich habe damals angefangen, meine Bücher über booklooker für kleines Geld zu verkaufen. Mittlerweile habe ich meinen Account komplett für unsere Katzenhilfe zur Verfügung gestellt und bekomme viele Bücher gespendet (auch schon mal NN ;-) ) und alles, was ich dort verkaufe, geht also an einen guten Zweck ;-) Bücher, die sich nicht mehr verkaufen lassen (Utta Danella, Konsalik und sowas in der Art) stelle ich in den Bücherschrank im Seniorenheim meiner Mutter - das ist ja dann auch sowas wie Sie beschrieben haben ;-) Die Bücher dort sind aber alle gut erhalten, wenngleich schon etwas älter.

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Günther DollHallo Nele, bei uns in Garmisch-Partenkirchen gibt`s auch so einen öffentlichen Bücherschrank und zwar im "dm". Er wurde durch "Auszubildende" geschaffen und ist eine tolle Idee. Leider wurden am Anfang, nur Bücher mitgenommen, aber jetzt wird`s besser.

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Dagmar BohnBei uns im Klinikum Stuttgart gibt es jetzt ein Bücherregal. Bin gespannt wie es dann läuft. Ich habe viele Bücher an ein Sozialkaufhaus gegeben. Allerdings nehmen die nur gebundene.

2 Wochen vor
Avatar

Claudia StachIn meiner Nachbar Stadt Alpen gibt es auch einen! Allerdings sind dort auch meist alte Schinken vertreten. Aber, ich habe dort auch schon gut erhaltene Kinderbücher mitgenommen!

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Verena GuglerIch spende es dem Flohmarkt, der verkauft dann die Bücher für den guten Zweck :)

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Claudia MoWir haben auch einige im Landkreis Nienburg. Hier sind die zum Teil überfüllt und wenn steht da Mutterns "Konsalik" drin oder ähnlich alte Kamellen

2 Wochen vor
Avatar

Stefanie ReulGibt es leider in Königstein nicht, deshalb gebe ich sie im Krankenhaus ab

2 Wochen vor   ·  2
Avatar

Maie HungerBuchtauschregale in Neu-Anspach bei den Kirchengemeinden, bei der Freiwilligen-Agentur und im Fitnesstudio. Das läuft gut und es werden nicht nur alte Schinken hingestellt.

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Kerstin IllingOberursel, rote, britische Telefonzelle an der Feldbergschule. Fast nur alte Schinken.

2 Wochen vor
Avatar

Ireen AlbrechtIch weiß gar nicht ob es diese Bücherschränke in Berlin gibt!? Ich gebe bisher ein Teil meiner Bücher meiner Tochter auf Arbeit mit, sie macht eine Ausbildung zur Altenpflegerin und nimmt sie für die Bewohner mit die noch gerne lesen (können).

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Sandra ColaneroIch lege sehr oft aktuelle Bücher in die Schränke, finde aber auch, daß meist nur uralte Schinken drin stehen. Echt schade. Daher habe ich auf der Arbeit einen eigenen "Büchertisch" ins Leben gerufen ☺

2 Wochen vor   ·  3
Avatar

Gitte PradelFind ich genial Nele :) wir hatten hier in Flörsheim auch einen,in dem standen viele alte Schinken,dann haben ihn einige Leute neu belebt :) schade dass ich nicht nach Bad Soden o.ä. komme

2 Wochen vor
Avatar

Karen BörstlerHier in damme am dümmer ist es auch mehr ein platz für Bücher die keiner mehr braucht. Ich finde das sehr schade. So hat es für mich keinen nutzen

2 Wochen vor
Avatar

Annett BieberIch finde das eine super Sache, völlig unkomplizierter Büchertausch und man hat nicht das Gefühl, eigene Bücher wegzuschmeißen (macht man ja auch nicht! ;-) ). Wir haben hier in der Umgebung keine, bzw. weiß ich davon nichts. Aber ich kann auch aus der Sicht eines Bibliotheksmitarbeiters sprechen: ich finde es an sich schön, wenn man die Bücher einer öffentlichen Bibliothek schenken möchte...Aber uns geht es da viel zu häufig wie den Bücherschränken. Das Motto, Bibliothek hat verstaubte, alte Schinken, stimmt heutzutage nicht mehr! Viel zu oft bekommen wir folgendes: ich habe super gut erhaltene Kinderbücher, einmal gelesen, kann ich Ihnen die schenken? Ja klar, sehr gerne...Ein bis zwei Tage später kommt jemand fröhlich mit zwei Kisten und alles, was wir auspacken, ist weit vor 1990 erschienen...Ich kenne das Gefühl also zu gut ;-)

2 Wochen vor   ·  2
Avatar

Mella LudesBei uns gibt es auch einen, aber da sind wirklich nur alte Schinken drin, was ich persönlich seeeehr schade finde.

2 Wochen vor
Avatar

Nicole KapunktBei uns in Bremthal gibt's den auch. Hab auch schon einiges hingebracht und auch mitgenommen. Unter anderem einen Hessenkrimi den ich eh kaufen wollte. Aber stimmt schon, meist sind es eher unnütze Sachen. Komm doch mal hier vorbei und gib hier welche ab Nele.

2 Wochen vor   ·  2
Avatar

Anne SchmidtOberursel und Schmitten Treisberg...ab und an ist auch einmal etwas Aktuelles zu finden.... ...

2 Wochen vor
Avatar

Boris RiegeGerade die älteren Bücher sind doch die Schätze - die bekommt man heute doch oft garnicht mehr. Wenn ich sehe, wieviele Leute oftmals händeringend nach alten Ausgaben oder Übersetzungen suchen ... Ich glaube aktuelles kann man nicht verlangen, schließlich ist es ja ein Leseschrank für gebrauchte Bücher und keine Stadtbücherei, wie unsere in Bad Soden oder Neuenhain, die haben immer aktuelle Bücher.

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Bianca MärtenIch finde die Idee mit den öffentlichen Bücherschränken grundsätzlich sehr gut. Leider liegt der Inhalt des Bücherschrankes hier im Ort regelmäßig auf dem Boden um den Bücherschrank herum und das nicht, weil der Bücherschrank vielleicht zu voll ist. Das sieht eher nach gezieltem Vandalismus aus. Schade, daß es Menschen gibt, die sich immer wieder nicht benehmen können :-(

2 Wochen vor   ·  1
Avatar

Camilla AltvaterIn Kaarst-Vorst wurde ich beim Aufräumen des Bücherschranks (u.a. Aussortiert "Aquaristik" von 1963) von einer alten Dame beobachtet, die mich beim Ordnungsamt als "Jugendliche Randaliererin" anzeigte (mit 47...). Leider entsorgen viele Leute hier ihren Schrott. Ja, schlechte und alte Bücher darf man wegschmeißen! 😊

2 Wochen vor   ·  3
Camilla Altvater

Miriam von RWir haben einen ganz kleinen und ich bin glaube ich einer die wenigen die auch etwas neuere Bücher rein stellt

2 Wochen vor
Miriam von R

Comment on Facebook

 

Ullstein Newsletter

Erhalten Sie immer alle Neuigkeiten zu Nele Neuhaus und ihren Büchern mit dem Nele-Neuhaus-Newsletter der Ullstein Buchverlage.

Pflichtfeld*

Privat Newsletter

Hier können Sie sich für die Zusendung zu Neles privatem Newsletter anmelden.

Pflichtfeld*

 

Ullstein Newsletter

Erhalten Sie immer alle Neuigkeiten zu Nele Neuhaus und ihren Büchern mit dem Nele-Neuhaus-Newsletter der Ullstein Buchverlage.

Pflichtfeld*

Privat Newsletter

Hier können Sie sich für die Zusendung zu Neles privatem Newsletter anmelden.

Pflichtfeld*